Erlebnisse statt Ärgernisse!
Mit und für Jungs Erlebnisse schaffen ohne ständig frustriert und genervt zu sein!
 

Der Elternkurs: „Erlebnisse statt Ärgernisse – wie du deinen außergewöhnlichen Jungen entspannt und gelassen erziehst – ohne ständig gestresst und unsicher zu sein“ unterstützt dich wieder Ruhe in dir zu finden und entspannter deinen Alltag mit deinem Sohn zu gestalten 


  • Möchtest du aus der Spirale von Wut, Ratlosigkeit, Verzweiflung, Überforderung und Förderwahnsinn aussteigen und wieder Freude an deinem Sohn haben? 
  • Bist du es leid, dass du immer mit deinem wilden Helden im Fokus stehst und alle gute Erziehungsratschläge für dich haben? 
  • Du möchtest nicht mehr im Mittelpunkt stehen und dich immer und überall rechtfertigen?


Dann komm zu meinem kombinierten Elternseminar: "Erlebnisse statt Ärgernisse - wie du deinen außergewöhnlichen Jungen entspannt und gelassen erziehst - ohne ständig gestresst und unsicher zu sein.".


Dieser Elternkurs ist in seiner Kombination einmalig. Er besteht aus einem Präsenztag für die Eltern (ohne Kind) bzw. einem Elternteil und einem Projekttag für die gesamte Familie.


Es werden für den Kurs lediglich 6 Familien mit Kindern im Alter von vier bis sieben Jahren angenommen! Die Anzahl der Familien ist sehr gering, da die Jungs und Eltern in einem überschaubaren Rahmen zusammen kommen sollen.


Deshalb füll direkt den beigefügten Fragebogen aus und bewirb dich für einen Platz im Elternseminar!


Bewirb dich für dein Elternseminar
Fragebogen für das Elternseminar
Fragebogen.docx (29.02KB)
Bewirb dich für dein Elternseminar
Fragebogen für das Elternseminar
Fragebogen.docx (29.02KB)


Den ausgefüllten Fragebogen sende an d-kolbe-schmidt@t-online.de.

Anschließend würde ich mich bei dir melden und dir mitteilen ob du dabei bist, wenn es heißt Erlebnisse statt Ärgernisse.


Hier ein kleiner Einblick in die ungefähren Themen unseres Präsenztages (ungefähr, da alles wandelbar ist und deine Themen die Grundlage sind):


- Analyse und Betrachtung deiner derzeitigen Erziehungssituation, Sorgen, Schwierigkeiten und Bedürfnisse

- Betrachte dein Kind von oben  - Welche Gewittermomente und welche Sternchenaugenblicke gibt es?

- Wahrnehmungsfähigkeit und eigene Bewertung der Situation - das Warum hinter deinem Handeln

- Bedürfnisse des Sohnes verstehen - was ist sein Warum?

- Regeln, Grenzen, Absprachen, Konflikte innerhalb der verschiedenen Familienbeziehungen

- Auftreten gegenüber Ehegatten, Großeltern, Kindergarten/Schule, Ärzten, Gesellschaft - Eigene Perfektion?


Am Projekttag werden wir uns tatsächlichen Erlebnissen widmen. Wir werden gemeinsam einen ereignisreichen Tag in der Natur verbringen mit Bewegung, Spaß und tollen Entdeckungen. Kennenlernspiele,Kooperationsspiele, Kommunikationsspiele und Vertrauensübungen unterstützen uns in der Gruppenfindung an diesen Tag.


Ziel ist es mit Spaß Erlebnisse genießen zu können, keinen Druck zu verspüren und andere Handlungsmöglichkeiten zu entdecken.

Abschließend reflektieren wir den Tag gemeinsam mit den Jungs. Haben  wir das gleiche erlebt und wahrgenommen? Wie war es für mich als Mutter? Warum hat mein Sohn in bestimmten Situationen sich so verhalten? Meine Vermutung vs. seinem tatsächlichem Grund.


Gemeinsam kombinieren wir theoretisches Wissen mit praktischem Erleben und stellen fest Erlebnisse sind allemal sinnvoller und positiver als Ärgernisse!!



Anmeldebedingungen

Die wichtigste Voraussetzung ist Freude an deinem Sohn, der Wunsch dein Erziehungsverhalten zu reflektieren, etwas ändern zu wollen und die Motivation sich weiterzubilden! 


Gebühren

Für die Kurse/Seminare fallen je nach Organisationsform entsprechende Gebühren an! 


Präsentag für Eltern, ohne Kind

insgesamt 8 Lerneinheiten                         58,00€ pro Teilnehmer


Kombipaket 

1 Präsenztag  ohne Kind   + Projekttag mit Kind (3,5 Stunden)    98,00€


Für einen Elternteil mit einem Kind! Bei jedem weiteren Jungen oder Erwachsenen Zuzahlung je 25,- €.



Für eine verbindliche Anmeldung zu den Präsenztagen ist mit Eingang des Anmeldeformulares eine Anzahlung von 50,- Euro fällig!


Ebenso unerlässlich ist dein Wunsch dich, dein Familienleben zu hinterfragen, näher zu betrachten, sowie die Bedürfnisse und das Verhalten deines Sohnes/deiner Söhne verstehen zu wollen!